Das große Fressen

Ich versuche aktuell und sicher noch bis zum Start im Mai den kompletten Essenseinkauf und Versand arrangiert zu haben. Das ist sinnvoll, da ich als Selbstversorger auf Tour die hohen norwegischen Lebensmittelpreise umgehen kann. Der Plan ist die komplette Nahrung für ca. 5 Monate (80 kg insgesamt) im Vorfeld zu kaufen und sie in Portionen und 9 Pakete für jeweils 14 Tage zu verpacken. Der Versand während der Tour von Deutschland aus würde aber viel Zeit in Anspruch nehmen. So müsste ich ja schon etwa eine Woche vorher wissen, wann und vor allem wie weit ich dann sein werde, um das Paket entgegennehmen zu können.

Ich habe das große Glück, dass Lucia – eine Freundin, die in Bergen lebt – mich auf meiner gesamten Tour in regelmäßigen Abständen mit den von mir vorbereiteten Essenspaketen von Norwegen aus versorgt und ich so auch nicht unterwegs einkaufen muss. Alle 2 Wochen werde ich so also meine Vorräte wieder auffüllen können, was mich extrem flexibel in der Planung meiner Route macht, da ich nicht zwingend durch Orte mit einer Einkaufsmöglichkeit gehen muss.

DSC_7975

Ein typischer Tag schaut laut meinen aktuellen Vorbereitungen so aus:

  • Frühstück: 200g gemischtes Früchtemüsli (evtl. mit Milchpulver)
  • Während des Laufens: 1 Fruchtriegel (50g), 50g Nussmischung, 100g Schokolade
  • Mittagessen: 85g Taboulé (Couscoussalat zum Quellen in Wasser)
  • Abendessen: 1 Packung „Tütennahrung“ à ca. 180g (4 verschiedene Gerichte)

Das ergibt 665g (2500kcal) pro Tag und 9,3kg auf 14 Tage, die ich mit jedem neuen Paket aufnehme. Ich werde unterwegs auch immer wieder die Möglichkeit haben, frische Lebensmittel zu kaufen, um den Speiseplan abwechslungsreicher zu gestalten. Wasser ist auf der Tour dauernd verfügbar, stellt also kein Problem dar.

 

7 Gedanken zu “Das große Fressen

    • Ich habe ja immerhin verschiedene Riegel, Schokoladen-Sorten und vier verschiedene Abendessen 😉 Ich bin da nicht so anspruchsvoll. Trotzdem hoffe ich, dass ich durch Supermärkte entlang meiner Route noch Frisches dazukaufen kann 🙂

      Gefällt mir

      • Ja, frische Sachen wären bestimmt gut 😬 Nimmst du denn sonst noch irgendwelche Vitaminpräparate mit oder ist das alles durch das Essen abgedeckt?

        Gefällt mir

      • Mein Essen ist, so wie ich mir das ausgemalt habe recht ausgewogen. Das Problem mit den Präparaten ist auch, dass der Körper die Vitamine unter großer Anstrengung nicht gut aufnehmen kann. Ich werde also soweit es geht versuchen alles mit meinem und zugekauften Essen abzudecken.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s