norge på langs

Viele von euch werden sich spätestens beim ersten Besuch der Seite fragen, wer oder was norge på langs eigentlich ist. Deswegen hier ein Versuch zu erklären, was damit gemeint ist:
Norge på langs bedeutet übersetzt: „Norwegen der Länge nach“. Gemeint ist die Durchquerung Norwegens vom südlichsten, zum nördlichsten Punkt oder umgekehrt, auf einer nicht vorgegebenen Route, zu Fuß, mit Skiern (im Winter natürlich) oder mit dem Rad. In Norwegen ist der Fernwanderweg allgemein gut bekannt, vergleichbar mit den „Großen“ in Deutschland, wie zum Beispiel dem Goldsteig  (660km) oder dem teilweise durch Deutschland laufende E5 (140km). Mit nicht mehr als 25 Begehungen pro Jahr ist die norwegische Langroute aber wesentlich weniger frequentiert.

DSC_7931

Da Norwegen eine sehr große Nord-Süd-Ausdehnung hat beträgt die Länge von norge på langs zwischen 2600 und 3000km. Dadurch  führt der Weg durch verschiedenste Regionen mit jeweils unterschiedlichen Wetterbedingungen.
Während im Süden Klima und Wetter vergleichbar mit dem der deutschen Nord- und Ostseeküstenregionen ist, wird das Wetter je weiter man nach Norden vordringt – auch durch die Änderung der Jahreszeiten im Laufe des Weges – kälter und rauer. Das beansprucht sowohl den Läufer, aber auch das Material stärker.

Sehr üblich ist die Route vom südlichsten Punkt Norwegens, dem Leuchtturm am Kap Lindesnes, zum Nordkap, die auch ich gewählt habe.
Es sind aber auch andere Routen möglich, wie zum Beispiel entlang der schwedischen Grenze oder vom südlichsten zum nördlichsten Leuchtturm, bzw. zum nördlichsten Festlandpunkt.
Das erklärt auch die Differenz in der Länge der Strecke von 400km.

Advertisements